}

Gärten

Zu Favoriten hinzufügen Aus den Favoriten entfernen

Nehmen Sie sich Zeit zum Spazierengehen, hören Sie dem Gesang der Vögel zu und tanken Sie auf im Herzen echter Schmuckstücke im Grünen, in der Nähe von den Schlössern der Loire.

 

Rosenparadies (Chédigny)

Im Indre-Tal, zwischen Loches und Chenonceaux, verzaubert ein süßer Duft die Sträßchen von Chédigny,(lien vers article un village devenu jardin) dem einzigen Dorf in Frankreich, das mit dem Label Jardin remarquable ausgezeichnet wurde. Dieser Ort ist nicht wie die anderen! Hier steht kein Schloss, aber es regiert eine Königin: die Rose! Die Hausfassaden im Dorf verzaubern den Besucher mit ihrer prächtigen Bepflanzung und schillernden Farben.

 

 

Der Garten René Boylesve (Descartes)

Der Landschaftsgarten René Boylesve in Descartes (lien vers article un écrin historique pour un jardin du monde)  ist ein Ort in einer historischen Umgebung, der in allen Farben der Welt blüht. Flanieren Sie durch die zahlreichen Rosensträucher und bewundern Sie die seltenen und exotischen Pflanzen. Ein einfach magischer und überraschender Spaziergang, der darüber hinaus eine wunderbare Aussicht auf den Fluss bietet.

 

Ein Spaziergang im öffentlichen Park (Loches)

Besuchen Sie als allererstes zunächst den öffentlichen Park, bevor Sie Loches besichtigen und erleben Sie den "Wow"-Effekt und ein unverzichtbares Foto-Motiv. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang und bewundern Sie die einzigartige Aussicht auf die Königsstadt.

 

 

Ein grünes Fleckchen mitten im Bergfried (Loches)

Im mittelalterlich inspirierten Garten (lien vers article le poumon vert du donjon) im Herzen des Bergfrieds in Loches findet man verschiedene alte Heilpflanzen und Gemüsesorten, Blumen und Früchte. Eine Portion Sauerstoff im mineralischen Kosmos des Bergfrieds!